Sprachauffälligkeiten im Kindesalter

Die kindliche Sprachentwicklung ist sicherlich eine der faszinierendsten Bereiche der menschlichen Entwicklung überhaupt. Kinder erlernen das hoch komplexe System „Sprache“ in einer atemberaubenden Geschwindigkeit.

Sprachstörungen bei Kindern zeigen sie sich zumeist in folgenden Bereichen:

  • Störungen der Aussprache
  • Störungen der Sprachentwicklung mit

    • Dysgrammatismus
    • Eingeschränktem Wortschatz
    • Eingeschränktem Sprachverständnis

  • Störungen der auditiven Wahrnehmung
  • Sprachstörungen durch organische Ursachen (Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Hörstörung u.a.)

Unsere Therapie für Kinder umfasst:

  • Förderung der Wahrnehmung im Mund- und Gesichtsbereich plus Training der entsprechenden Muskulatur (orofaciale Sensomotorik)
  • Übungen zur Verbesserung des Hörens, Unterscheiden und Behalten von Geräuschen, Lauten und Wörtern (auditive Wahrnehmung)
  • Anbahnung und Festigung einzelner Laute in Silben, Wörtern und Sätzen auch bei schweren sprechmotorischen Störungen (Dyslalie-Therapie)
  • den Aufbau bzw. die Verbesserung der grammatikalischen Fähigkeit (Dysgrammatismus-Therapie)
  • Spiele zur Sprach- und Kommunikationsanregung – auch bei deutlich verspätetem Beginn der Sprachproduktion
  • den Einsatz ausgewählter Computerprogramme

Unsere Therapiekonzepte berücksichtigen in besonderer Weise auch die sozial-emotionalen Folgen einer Sprach- oder Sprechstörung für die betroffenen Kinder.